Samstag, 20. Mai 2017

"A Court of Wings and Ruin" - Rezension

Hallo ihr da draußen!
Vielleicht habt ihr es ja schon mitbekommen. Es gibt keine Neuerscheinung im Mai, auf die ich mich mehr gefreut habe als auf dieses Buch.
Spoilerwarnung: Bevor ihr diese Rezension lest empfehle ich euch "A Court of Thorns and Roses" und "A Court of Mist and Fury" zu lesen.

Allgemeines
  • Titel: A Court of Wings and Ruin
  • Autorin: Sarah J. Maas
  • Verlag: Bloomsbury
  • Seiten: 700
  • Preis: 8,39 € [Amazon DE] (Taschenbuch)
  • Genre: Fantasy
  • Sonstiges: Der erste Teil der Buchreihe erschien mittlerweile unter dem Titel "Das Reich der sieben Höfe" auf Deutsch


Samstag, 13. Mai 2017

Buchverfilmungen 2017 - meine Favoriten

Hallo ihr da draußen!

Wie steht ihr eigentlich zu Buchverfilmungen? Ich habe schon gute und schlechte gesehen. Trotzdem freue mich immer wieder, wenn eine Geschichte, die vorher beim Lesen nur in meinem Kopf existiert hat, auf der großen Leinwand zum Leben erweckt wird. 😊 In der Regel finde ich die Verfilmungen umso besser, je näher sie an der Romanvorlage bleiben.
Heute zeige ich euch vier Buchverfilmungen, auf die ich mich besonders freue. 😍
Um den Beitrag halbwegs übersichtlich zu halten, verlinke ich euch an Stelle einer Inhaltszusammenfassung einfach das Buch und den Trailer (falls vorhanden).


Samstag, 6. Mai 2017

"Bevor ich sterbe" - Rezension

Hallo allerseits!
Heute rezensiere ich ein Buch, das mich vom Klappentext her absolut gar nicht angesprochen hat. Beim Lesen wurde ich aber sehr positiv überrascht und ich bin wirklich froh, dass ich mich nicht habe abschrecken lassen. 😊

Allgemeines
  • Titel: Bevor ich sterbe
  • Originaltitel: Before I Die
  • Autorin: Jenny Downham
  • Verlag: Goldmann
  • Seiten: 320
  • Preis: 8,95€ [D]
  • Genre: Romantik, Young Adult
  • Sonstiges: Das Buch wurde unter dem Titel "Now Is Good" verfilmt. Mehr dazu später.

Samstag, 29. April 2017

Neuerscheinungen im Mai - meine Favoriten

Hi ihr da draußen!

Ich habe gestern Abend ein wenig durch mein "to-read" Regal auf Goodreads gestöbert und gesehen, dass im Mai einige Bücher rauskommen, auf die ich echt gespannt bin.💕 Ich habe für euch mal meine 4 Favoriten herausgesucht und nach Erscheinungsdatum sortiert.

Samstag, 22. April 2017

"Der Prinz der Elfen" - Rezension

Hi ihr da draußen!
Ich wollte schon länger mal ein Buch von Holly Black lesen, weil ich besonders im englischsprachigen Raum schon viel von der Autorin gehört habe. Vor kurzem ist ihr Buch "Der Prinz der Elfen" erschienen und das werde ich heute rezensieren. 😃 (Hier geht's zum Buch.)

Allgemeines
  • Titel: Der Prinz der Elfen
  • Originaltitel: The Darkest Part of the Forest
  • Autorin: Holly Black
  • Verlag: cbt
  • Seiten: 416
  • Preis: 16,99 € [D]
  • Genre: Fantasy, Jugendbuch

Samstag, 15. April 2017

Sind Altersbeschränkungen für Bücher sinnvoll?

Hallo ihr da draußen!

Sollte es so etwas
für Bücher geben?
Geht ihr manchmal in die Bücherei? Ich persönlich leihe mir oft Bücher aus, aber so gerne ich meine Heimatbücherei auch mag, es gibt da etwas, das mir manchmal echt auf den Keks geht. 😩
In jedem Leserkonto speichert die Bücherei nämlich das Geburtsdatum und damit das Alter des Lesers. Und wenn man dann - so wie ich früher - unter 16 ein Buch aus der Erwachsenenabteilung (also 80% der ganzen Bücherei) mitnehmen möchte, dann heißt es "Entschuldige, aber da müssen wir erst mit einem Elternteil sprechen, das dürfen nämlich nur die ausleihen."
Mittlerweile bin ich 16, habe aber hin und wieder immer noch Probleme, weil bestimmte Bücher (von Stephen King zum Beispiel) im System als "ab 18" eingetragen sind. Da borge ich mir dann immer einen Leserausweis meiner Eltern und ernte hin und wieder einen schiefen Blick, wenn der Bibliothekarin auffällt, dass ich nicht aussehe, als wäre ich über vierzig. Ups... 😂

Ich bin mir sicher, dass nicht jede Bücherei dermaßen strikt ist, aber trotzdem hat mich das zum Nachdenken gebracht.
Sind Altersbeschränkungen für Bücher wirklich sinnvoll oder gar nötig?

Samstag, 8. April 2017

"Lady Midnight" - Rezension

Hallo ihr da draußen!
Ich hatte seit über einem Jahr kein Cassandra Clare Buch mehr gelesen, aber als ich dann in der Bücherei "Lady Midnight" gesehen habe, musste ich das Buch sofort mitnehmen und lesen. 😉
Spoilerwarnung: Wenn ihr dieses Buch lesen wollt, solltet ihr die Chroniken der Unterwelt, die Chroniken der Schattenjäger und am besten auch die Legenden der Schattenjägerakademie (Letzteres ist aber kein Muss) gelesen haben, um euch für diese Bücher nicht zu spoilern. (Besonders Ersteres hilft auch, was das Verständnis von Lady Midnight angeht.)

Allgemeines
Cover
  • Titel: Lady Midnight - Die Dunklen Mächte
  • Originaltitel: Lady Midnight
  • Autorin: Cassandra Clare
  • Verlag: Goldmann
  • Seiten: 832
  • Preis: 19,99 € [D] (gebundene Ausgabe)
  • Genre: Fantasy
  • Sonstiges: Das Buch ist der erste Teil einer Trilogie. Die englische Ausgabe von Band 2 soll am 23. Mai 2017 erscheinen.

Samstag, 1. April 2017

Gedanken zu Bücherregalen, Shelfies und dem Kauf von Büchern


Hi allerseits!

Ich habe mich entschlossen, heute mal über ein Thema zu sprechen, dass ich wirklich wichtig finde. Zuerst erzähle ich euch dafür mal von den Anfängen von Bookish Adventurer:

Als ich vor gut zwei Jahren Bookstagram entdeckt habe, hatte ich bald den Gedanken, mir auch einen solchen Account zu erstellen. Allerdings habe ich zu Beginn sehr gezögert.
Da waren all die großen Bookstagrammer mit ihren schönen Fotos von noch viel schöneren, großen Bücherregalen. All die tollen #Shelfies und irre riesigen SuBs (Stapel ungelesener Bücher), mit denen ich niemals mithalten können würde. Schließlich hatte ich zu diesem Zeitpunkt keine 20 Bücher im Regal stehen. Ich war mir nicht sicher, ob ich in diese Community passte. 😟 Mit der Zeit entdeckte ich dann aber zum Glück kleinere Accounts, die mir das Gefühl gaben, dass ich trotzdem eine Bookstagrammerin sein könnte. Deshalb habe ich mir vor fast genau einem Jahr einen Account erstellt, bin im Netz zu "Bookish Adventurer" geworden und habe meine Entscheidung seither nicht bereut. 😄
Aber trotzdem komme ich besonders zum Ende des Monats hin, wenn manche von ihren zahlreichen "Neuzugängen" berichten, ins grübeln.

Montag, 27. März 2017

"Echo Boy" - Rezension

Hallo ihr da draußen!
Auf "Echo Boy" bin ich vor ein paar Monaten auf Bookstagram aufmerksam geworden. Besonders das tolle Cover hat mich neugierig gemacht und heute kommt meine Rezension dazu.

Allgemeines
  • Titel: Echo Boy
  • Originaltitel: Echo Boy
  • Autor: Matt Haig
  • Verlag: dtv
  • Seiten: 400
  • Preis: 11,95€ [D]
  • Genre: Science Fiction

Samstag, 25. März 2017

DIY - süße Lesezeichen



Hallo allerseits!

Ich bastle hin und wieder mal ganz gerne und bin vor ein paar Tagen auf Pinterest über ein Foto mit unglaublich süßen Lesezeichen gestolpert. Daraufhin habe ich sie nachgebastelt und zeige euch hier, wie man sie ganz einfach selbst machen kann. Ihr werdet nicht lange brauchen und wahrscheinlich habt ihr sogar alles dafür zu Hause.

Ihr braucht:


  • Quadratisch (zugeschnittenes) buntes Papier (Seitenlänge etwa 15 cm)
  • Schere
  • Stifte (zum Verzieren)
  • Lineal (auch hilfreich zum Verzieren)
  • Locher (falls ihr Augen ausstechen wollt)
  • bunte Papierreste (auch zum Verzieren)
  • Kleber