Samstag, 9. September 2017

Tipps für euren Besuch auf der Frankfurter Buchmesse

Hi ihr da draußen!
In viereinhalb Wochen ist es wieder so weit und die Frankfurter Buchmesse, sozusagen das Mekka der deutschen Buchliebhaber, öffnet ihre Pforten. 😍
Letztes Jahr habe ich die Messe zum ersten Mal besucht und obwohl ich viel Spaß hatte und viele sympathische Menschen kennengelernt habe, wünschte ich, dass man mir ein paar Sachen vorher gesagt hätte.
Falls also jemand von euch dieses Jahr zum ersten Mal auf die FBM kommt, dann werden diese Tipps hoffentlich helfen und den ersten Besuch etwas angenehmer gestalten.


1. Entscheidet vorher, wo ihr hinwollt. Geht auf die Website der Messe (hier) und schaut euch den Hallenplan und den Veranstaltungskalender an. Schreibt euch vorher auf, wann ihr wo sein wollt und welche Verlage ihr unbedingt besuchen wollt. Dabei müsst ihr besonders am überlaufenen Wochenende schon mal 15 Minuten für den Weg zwischen den Stationen einplanen.

2. Signierstunden besuchen heißt hauptsächlich anstehen. Bei bekannten Autoren kann es sein, dass ihr 5 Minuten nach Beginn der Signierstunde ankommt und trotzdem eine Stunde in der Schlange steht. Das gibt euch natürlich die Chance mit vielen netten Menschen zu reden, die auch warten, ob es euch das Wert ist, müsst ihr aber selbst entscheiden. 🙈 In manchen Fällen lohnt es sich auch, wenn man schon eine halbe Stunde vor dem offiziellen Beginn da ist...

3. Bücher kaufen kann man am Sonntag, und an den anderen Tagen nur manchmal bei Signierstunden.

4. Für Blogger gibt es die Möglichkeit ein kostenloses Blogger-/Presseticket auf der Website der Messe zu beantragen. Auch wenn ihr nicht unter der Woche auf die Fachbesuchertage könnt, spart ihr euch immerhin den Eintritt.

5. Am Wochenende wird es unglaublich voll! Wenn ihr euch mit jemandem Treffen wollt, dann macht genau aus, wann und wo das sein wird. Nur "Halle 3" ist keine ausreichende Ortsangabe! Falls ihr noch dazu jemanden trefft, mit dem ihr lange nur Kontakt über das Internet hattet, dann sorgt dafür, dass er oder sie euch erkennt. Vielleicht tragt ihr ja ein knallrotes Shirt oder einen Rucksack mit Blumenmuster?
Bei Treffen von vielen Bookstagramern oder Bloggern hilft es auch, wenn ihr ein Schild mit eurem Instagram- oder Blognamen um habt.

6. Essen auf der Buchmesse ist oft etwas teurer als normalerweise. Wenn euch das nicht abschreckt, dann kann ich euch nur einen Rat geben: Geht nicht in der Nähe der beliebtesten Halle essen! Da ist es voll, laut und im schlimmsten Fall wartet ihr auch noch ewig. Ich war letztes Jahr in einer etwas abgelegeneren Halle mit internationalen Büchern beim Mittagessen. Es war relativ wenig los und eine willkommene Erholung von den Menschenmassen. 😄 Wer sparen möchte, dem empfehle ich ein Lunchpaket mitzubringen.

7. Last but definitely not least: Tragt bequeme Schuhe und kommt im Zwiebellook. Eure Füße werden es euch danken, denn ihr werdet abwechselnd Laufen und euch die Beine in den Bauch stehen. In den vollgestopften Hallen ist es oft extrem warm, aber sobald ihr nach draußen auf den Hof geht, schlägt euch je nach Wetter vielleicht die Kälte entgegen.

Als letztes noch eine kurze Packliste mit Dingen, die ihr auf alle Fälle braucht:

einen geräumigen, bequemen Rucksack
eure Eintrittskarte (kauft sie unbedingt online, um langes Anstehen zu vermeiden)
Bücher, die ihr signieren lassen wollt (Ihr müsst sie aber auch schleppen!)
euer aufgeladenes Handy, am besten mit Powerbank (Ohne ausgemachten Treffpunkt findet ihr sonst niemanden!)
eine Flasche Wasser
eine Kamera (wenn ihr euch mit der Qualität eures Handys nicht zufrieden gebt)

Ich hoffe wirklich, dass mein Beitrag für den ein oder anderen hilfreich war. Wer weiß, vielleicht sehen wir uns ja nächsten Monat auf der Frankfurter Buchmesse. 😉

Viele Grüße

Kommentare:

  1. Hallo Sarah,
    vielen Dank für diesen Blogpost. Da es es für mich dieses Jahr zum ersten Mal zur Buchmesse geht, bin ich für jeden Tipp dankbar :)
    Liebe Grüße,
    Josi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Josi :)
      Gerne. Ich wünsche dir viel Spaß auf der Buchmesse!

      Viele liebe Grüße
      Sarah

      Löschen
  2. Hey Sarah,
    Kannst du Gedanken lesen?
    So einen ähnllichen Blogpost wollte ich demnächst auch hochladen.

    Lg Cosi <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Cosima,
      ist ja lustig. :) Vielleicht hat unsere Unterhaltung auf WhatsApp über die FBM uns auf die gleiche Idee gebracht... ;)
      Dann bin ich schon gespannt, was du darüber schreiben wirst!

      Viele liebe Grüße
      Sarah

      Löschen